Ergebnisse 1 – 39 von 393 werden angezeigt

Angebot!

Sport BHs

Double Bra

59,95 53,96
Angebot!

Sport BHs

Double Bra

59,95 53,96
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!
Angebot!

Sport BHs: Starke Körbchen für aktive Frauen

Gut gestützt und schön: So bleibt Frau in Form

Diese Gründe sprechen FüR Sport BHs

Im Grunde genommen wollen doch aktive Frauen sich und ihrem Körper mit regelmäßiger Bewegung etwas Gutes tun. Da wäre es doch ein Widerspruch in sich, wenn das auf Kosten der Schönheit und Gesundheit ginge, oder? Genau - und deshalb sollte der Sport BH auch der unverzichtbare Gefährte einer jeden Sportlerin sein. Warum er einfach in jede - wirklich jede - Sporttasche einer Frau gehört, zeigen diese drei Argumente:

1. Form der Brust erhalten

Die weibliche Brust ist bei sportlichen Aktivitäten starken Kräften ausgesetzt, die bei jeder Bewegung auf sie wirken. Das liegt an der Beschaffenheit der Brüste. So setzen sie sich vorwiegend aus Drüsen und Fettgewebe zusammen. Gehalten wird das Gewebe daher von Sehnen und Bändern, die sich bei jeder Bewegung dehnen. Ist die Bewegung jedoch zu stark, kann es zur überdehnung kommen. Die eigentliche Form ist dahin und kommt nicht wieder. Das Resultat ist das, was sich keine Frau wünscht: Ein Hängebusen. Gerade bei Sportarten wie Laufen, Aerobic oder Reiten, bei denen sich der Körper immer wieder sehr stark auf- und abbewegt, wird das Bindegewebe extrem beansprucht und benötigt eine gute Stütze.

Zur Veranschaulichung: Beim Lauftraining bewegt sich die Brust bei jedem Schritt ein paar Zentimeter mit. Auf einen Kilometer gerechnet sind das schon mehrere Meter (mehr als 50 m). Dies darf dann noch einmal mit der gelaufenen Kilometerzahl multipliziert werden, so besteht doch eine Trainingseinheit bei den meisten Läuferinnen mindestens aus 5 Kilometern.

2. Verletzungen und Schmerzen vermeiden

Aber nicht nur der ästhetische Aspekt spielt eine Rolle, auch aus gesundheitlichen Gesichtspunkten sollten Frauen Sport BHs tragen. Zum einen können durch den optimalen Halt Sportverletzungen verhindert werden und zum anderen wird die Rücken- und Nackenmuskulatur entlastet. Das wiederum kann Schäden und Schmerzen am Rücken vorbeugen, die sich unter Umständen auch zu chronischen Leiden entwickeln könnten.

3. Wohlfühlen durch Tragekomfort

Auch wenn die ersten beiden Punkte auf den ersten Blick deutlich schwerer wiegen, ist das Wohlfühlen nicht zu unterschätzen. Es gibt doch wirklich nichts Schlimmeres, als ständig die herunterrutschenden Träger retten oder die Brust wieder in den BH schieben zu müssen. Mit einem Sport BH sitzt einfach alles und es bleibt auch bei Sprüngen und Verrenkungen an Ort und Stelle. Für den Wohlfühleffekt sorgen einerseits die ganz besonderen Formen und Träger der BHs wie auch die verwendeten Materialien.

Die richtige Wahl des Sport BHs

Der Markt bietet sehr unterschiedliche Sport BHs - die Auswahl reicht von Bügel-BHs, Bustiers, Cup-Polstern oder Unterbrustbändern, die für Stabilität sorgen. Zwei Aspekte sollte jede Frau bei der Wahl eines geeigneten BHs berücksichtigen:

  • Stützbedarf: Bei welcher Sportart soll der BH stützen?

  • Physiologische Gegebenheiten: Die Größe der Brust sollte beim BH-Modell berücksichtigt werden.

BH-Klassifizierung: Sportart bestimmt Stützkraft

Jede Sportart stellt andere Anforderungen an den Körper und damit auch an die weibliche Brust. So benötigt eine Frau für eine Yoga-Stunde ein völlig anderes Maß an Stützkraft als beispielsweise für ein Hip Hop Dance Training. Genau aus diesem Grund lassen sich Sport BHs bezüglich ihrer Stützkraft bzw. ihres Belastungslevels verschiedenen Kategorien zuordnen. Das erleichtert auch die Wahl des richtigen BHs.

a) leichte Stützkraft: Sogenannte „Low-Impact“ Sportarten sind „leichte“ Sportarten, bei denen Sportlerinnen Bewegungen vollführen, bei denen sie nicht hart auf dem Boden auftreten. Diese Disziplinen setzen eher auf Körperspannung und langsame, gezielte Bewegungen. Daher wird nur ein leichter Halt für die Brust benötigt. In diese Kategorie gehören Yoga, Pilates, Wirbelsäulen-Gymnastik, Qi-Gong oder auch Wandern.

b) Mittlere Stützfunktion: Ein Sport BH mit einer etwas höheren Stützkraft wird bei Sportarten mit mittlerer Belastung benötigt. In dieser Gruppe finden sich Disziplinen wie Radfahren, Zumba, Skifahren und Snowboarden sowie Fitness und Nordic Walking.

c) Hohe Stützkraft: Den bestmöglichen Halt für ihre Oberweite sollten Frauen bei „High-Impact“ Sportarten wählen. Da durch Sprung- und Laufbewegungen enorme Kräfte auf den gesamten Körper wirken, ist ein starker Halt enorm wichtig. Sportarten dieser Kategorie sind unter anderem: Verschiedene Tanzarten wie Hip-Hop-Dance; Reiten, Laufen, Cross-Fit sowie viele Kampf- und Ballsportarten.

BH-Trägervielfalt

So vielseitig wie die Möglichkeiten der sportlichen Aktivitäten, so vielseitig ist auch die Palette der Sport BHs. Neben der Stütz-Komponente gibt es auch verschiedene Trägerformen, die je nach Sportart und persönlicher Vorliebe gewählt werden können.

Standard-BH-Träger: Im Prinzip sind das klassische BH-Träger, die jede Frau kennt. Allerdings sind sie deutlich breiter und zum Teil auch mit Gel gepolstert. Das trägt zu einem angenehmeren Tragegefühl bei und entlastet stark beanspruchte Bereiche wie Schultern und Nacken. Im Vergleich zu den anderen Formen ist bei diesen Trägern der Halt am kleinsten.

Gekreuzte Träger: Da diese Träger auf der Rückseite über Kreuz verlaufen, geben sie deutlich mehr Sicherheit. Die Träger können beispielsweise nicht von den Schultern rutschen, alles wirkt sehr viel stabiler.

Ringerrücken: Diese Träger sind ebenfalls gekreuzt, werden jedoch durch ein sehr breites Rückenteil ergänzt. Sportlerinnen bekommen bei dieser Variante den optimalen Halt.

Verschiedene Verschlüsse

Reißverschluss: Dieser ist in der Regel vorn angebracht und lässt sich am einfachsten bedienen. Aber wer kein kaltes Metall an der Brust mag, sollte sich für einen anderen Verschluss entscheiden.

Atmungsaktive Stoffe

Nicht nur die Form der Sportunterwäsche ist speziell auf die Bedürfnisse aktiver Frauen angepasst - das Material ist es ebenfalls. So sind die BHs allesamt aus elastischen und atmungsaktiven Kunstfasern gefertigt. Damit passen sie sich perfekt den Bewegungen an und sorgen dafür, dass Schweiß optimal abtransportiert wird. Das wiederum stellt sicher, dass keine Scheuerstellen entsteibende Aktivitäten Sport BHs mit Netzstoffen z.B. am Rücken entwickelt. Die Luftzirkulation soll hierbei noch effektiver sein.